> Globaler Ethikkodex für Tourismus

Der "Weltkodex für Ethik im Tourismus" (Global Code of Ethics) wurde bei der 13. Generalversammlung der Welttourismusorganisation OMT/WTO in Chile, Resolution A/RES/406(XIII), im Herbst 1999 beschlossen.

Dieser Kodex richtet sich an alle Beteiligten in der Tourismuswirtschaft, insbesondere an Reiseveranstalter und -vermittler, an das Hotel- und Gaststättengewerbe sowie an Verantwortliche in Regionen und Destinationen u.v.a. einschliesslich an die Touristen selbst, und behandelt in 10 Artikeln ethische Grundsätze im Umgang mit Reisenden und Bereisten.

"... Der 'Internationale Ethikkodex für den Tourismus' ist ein breiter Fundus von Reflexionen eingeflossen, welche von den Nationen, verschiedenen Tourismusverbänden und der Weltorganisation für Tourismus (WTO) angestellt wurden. Dieses Dokument stellt einen wichtigen Schritt nach vorne dar, damit der Tourismus nicht nur als irgendeine wirtschaftliche Tätigkeit, sondern als ein bevorzugtes Instrument der individuellen und gesellschaftlichen Entfaltung betrachtet wird. Dank dieses Dokumentes können heute die Kulturgüter der Menschheit wirksamer in den Dienst des Dialogs zwischen den Kulturen und der Förderung eines stabilen Friedens gestellt werden. ..."

Johannes Paul II.

> Dokument